Herzlich Willkommen
 
in Machtsum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie wir alle gerade miterleben müssen, kommt das öffentliche Leben durch das Coronavirus mehr oder weniger zum Stillstand.
Bitte schaut alle nach rechts und auch links und achtet auf
Eure Mitbürger insbesondere auf ältere und hilfsbedürftige Menschen in 
unserem Dorf! 

Wenn möglich bietet Eure Hilfe für Einkaufsfahrten
für Lebensmittel und Medikamente an oder gebt uns Bescheid!
Bitte bleibt alle Gesund!

Im Namen des Ortsrates Machtsum
Manuela Vollmer
Tel. 016090207314 oder per Mail: manu-vo@web.de
Marcus Langlott
Tel. 017620113855 oder per Mail: m.lancelot@web.de
 
Möchtet Ihr auch mithelfen? Dann meldet Euch.


Aktuelle Informationen zur Corona Kriese aus der HAZ (08.06.2020)

Kreis Hildesheim - Im Landkreis Hildesheim ist ein weiterer Mensch an den Folgen der Viruserkrankung Covid-19 gestorben. Das hat das Gesundheitsamt des Landkreises am Freitag mitgeteilt. Damit erhöht sich die Zahl der Toten auf insgesamt sechs Personen. Aktuell ist bei 29 Menschen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Darunter sind im Vergleich zum Vortag drei neue Fälle –zwei in der Samtgemeinde Leinebergland, einer in der Stadt Hildesheim (Postleitzahlbereich 31141, Bereich Marienburger Höhe). Elf Infizierte müssen stationär in einem Krankenhaus behandelt werden – einer weniger als am Donnerstag. Erstmals seit mehr als zwei Monaten wurde Stand Freitagmorgen kein Corona-Infizierter mehr auf einer Intensivstation in einem der Krankenhäuser in Stadt und Landkreis Hildesheim behandelt.

58 Menschen in häuslicher Quarantäne

Nach Angaben des Gesundheitsamtes befinden sich 58 Menschen in häuslicher Quarantäne. Mittlerweile konnten insgesamt 363 Infizierte (Vortag: 361) entlassen werden. Mit Abstand die höchste Zahl an Infizierten weist die Stadt Bad Salzdetfurth mit 14 Fällen auf. Alle anderen Städte und Gemeinden verzeichnen eine Zahl im unteren einstelligen Bereich.

 

Gottesdienstübertragungen aus dem Hildesheimer Dom

03.04.2020                                                              

Aufgrund der Corona-Pandemie finden erstmals keine öffentlichen Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern statt. Als Ersatz-Angebot für die Gläubigen überträgt das Bistum Hildesheim auf seiner Website www.bistum-hildesheim.de Gottesdienste ohne Öffentlichkeit als Audio-Livestream. Zwei Gottesdienste sind im Radioprogramm von NDR Info zu hören. Der Gottesdienst an Ostersonntag wird auch von NDR 1 Niedersachsen übertragen.                                                                 

Auch nach Ostern feiern Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ sowie die Weihbischöfe Dr. Nikolaus Schwerdtfeger und Heinz-Günter Bongartz im Wechsel werktags um 18.30 Uhr und sonntags um 10 Uhr die Eucharistie im Hildesheimer Dom. Samstags wird jeweils um 18.30 Uhr die Vesper gefeiert. Diese Gottesdienste sind zunächst bis zum 3. Mai 2020 als Audio-Livestream unter 

www.bistum-hildesheim.de zu hören.